News

15.05.2018

Nominiert zum ENERGY GLOBE AUSTRIA AWARD - der Null-Energie-Pool

Diese Weiterentwicklung des bereits etablierten „Living-Pools“ mit biologischer Wasseraufbereitung ist zusätzlich mit einer Fotovoltaikanlage ausgestattet. So kann der gesamte Energiebedarf über die Kraft der Sonne gedeckt werden.

Als Ausgangssituation kann man annehmen, dass es weltweit ca. 16,3 Mio. Schwimmbäder gibt. Der größte Markt liegt in Nordamerika mit 10,4 Mio., gefolgt von Europa mit 4,2 Mio. Schwimmbecken. Wenn man bedenkt, dass all diese Pools mit Chlor desinfiziert und deren Pumpen mit Strom betrieben werden, wird deutlich, dass das Thema eine große Umweltrelevanz hat.

Die Biotop Landschaftsgestaltung GmbH trägt diesem Umstand Rechnung und errichtet bereits seit 10 Jahren mit großem Erfolg Schwimmbäder nur mit biologischer Wasseraufbereitung. Der neu entwickelte Null-Energie-Pool wird nicht nur mit biologischen Filtern ohne Einsatz von Chlor oder anderen Chemikalien betrieben, sondern kann darüber hinaus seinen gesamten Energiebedarf mit der Kraft der Sonne decken.

Das Ziel dieser Neuentwicklung war es also, das Konzept des Living-Pools dahin gehend weiter zu verfeinern, dass dieser ausschließlich mit regenerativen Energiequellen betrieben werden kann, sodass am Ende ein rundum umweltfreundliches Produkt entsteht. Die Herausforderung dabei war, den Energiebedarf so weit zu reduzieren, dass die Bereitstellung durch Fotovoltaik nicht nur technisch, sondern auch wirtschaftlich möglich ist.

Bei dem Projekt wurde aufgrund dessen zunächst der Strombedarf durch Prozessoptimierung und hydraulische Effizienzverbesserung auf ein Minimum reduziert. Dadurch konnte der „Living-Pool“ schließlich über eine Fotovoltaikanlage mit Energie versorgt werden.

Diese ist in der Standardvariante netzgekoppelt, sodass der überschüssig produzierte Strom ins Netz gespeist und bei Bedarf (Schlechtwetterphase, Nacht) wieder von dort bezogen werden kann. Übers Jahr gesehen bilanziert die Anlage ausgeglichen, sodass für den Betrieb des Pools kein zusätzlicher Strombedarf entsteht.

Die Amortisationszeit für die solare Energieversorgung beträgt 13 Jahre. In weiteren Varianten ist es möglich, den Pool mittels thermischer Solaranlage zusätzlich zu beheizen oder netzunabhängig im Inselbetrieb zu betreiben.

Diese alternative Technik kann nicht nur bei Neuanlagen zur Anwendung kommen, sondern es können natürlich auch bestehende Naturpools auf ein Null-Energie-Pool umgerüstet werden.

Besonders stolz sind wir, dass wir mit diesem neuen, nachhaltigen Projekt für den Energy Globe Niederösterreich und AUSTRIA Award nominiert wurden und den Ehrenpreis in der Kategorie Wasser gewonnen haben.

Film Energy Globe Austria Award

Film Energy Globe Award International



Katalog Bestellen



Videos Ansehen



Website by berghWerk New Media