SYSTEM LIVING-POOL

So funktioniert ein Living-Pool

Die Trennung in zwei Wasserkreisläufe ermöglicht einen ökonomischen und energiesparenden Einsatz der Pumpen. Der erste Kreislauf sorgt für die Reinigung der Wasseroberfläche und die Entfernung von schwimmenden Partikeln aus dem Wasser. Die Pumpe ist nur während des Tages in Betrieb. Der zweite Kreislauf sorgt für den Abbau der organischen Verunreinigungen und die Eliminierung des Phosphors aus dem Wasser. Die Pumpe läuft kontinuierlich während der Badesaison. Bei beiden Kreisläufen können Wasser-Features wie Quellstein oder Wasserschütte integriert werden. Seit jeher ist es BIOTOP ein Anliegen, die Technikkomponenten einfach und für den Nutzer leicht verständlich zu gestalten.

Optisch ein klassischer Pool und trotzdem ein vollwertiger biologischer Schwimmteich. Der BIOTOP Living-Pool kommt gänzlich ohne Chlor oder andere giftige Chemikalien aus und bietet dennoch höchstes Schwimmvergnügen in kristallklarem Wasser.

Viele träumen vom Badespaß im eigenen Garten, scheuen jedoch vor dem Einsatz von Chemikalien zurück – erst recht, wenn auch Kinder die Schwimmgelegenheit nutzen sollen. Chlor kann nicht nur die Natur, sondern auch die Gesundheit des Menschen beeinträchtigen. Mit einem Living-Pool wird das Baden wieder zu einem sinnlichen Erlebnis.

Perfekte Symbiose von Design und Natur

Das unkomplizierte System hat viele Vorteile. So muss das Wasser über den Winter nicht aus dem Becken entfernt werden, die Technik nicht ausgebaut und das Leitungssystem nicht entleert werden. Einzig das Filtermaterial des PhosTec-Upstream muss alle paar Jahre gewechselt werden. Das ist ein Komfort, den Living-Pool-Besitzer zu schätzen wissen werden.

Optisch ein klassischer Pool

Technikkomponenten


1 Tauchpumpenschacht

Tauchpumpenschacht von BIOTOPFür die Wasserumwälzung im Living-Pool hat BIOTOP ein eigenes Konzept entwickelt. Die Pumpe ist in einem gefluteten Schacht installiert. Das Wasser wird nicht von der Pumpe »angesaugt«, sondern fließt dem Schacht ohne Druck zu. Eine Tauchpumpe am Boden des Schachts befördert das Wasser durch Druckleitungen wieder in den Pool.

VORTEILE:

  • Tauchpumpen sind leise, nahezu geräuschlos
  • wegen der Geräuscharmut kann der Schacht unter dem Holzdeck eingebaut werden
  • die Pumpe muss im Winter nicht ausgebaut werden
  • Leitungen müssen im Winter nicht entleert werden
  • Zu- und Abläufe können einzeln geregelt werden

Infoblatt


2 Bogensieb-Skimmer

Bogensieb-Skimmer von BIOTOPDer Bogensieb-Skimmer hat die Aufgabe, schwimmende Partikel von der Wasseroberfläche zu entfernen. Das Wasser fließt über ein bogenförmiges Sieb mit einer Maschenweite von nur 0,3 Millimetern – so können auch feinste Verunreinigungen zurückgehalten werden. Durch einen ausgeklügelten Mechanismus wird der Wasserzufluss über ein flexibles Wehr reguliert, sodass die Verunreinigungen immer nach unten gespült werden. Das heißt, das Sieb wird automatisch gereinigt und kann nicht verstopfen. Für diese Entwicklung hat BIOTOP das europäische Patent erteilt bekommen.

VORTEILE:

  • auch feinste schwimmende Partikel werden aus dem System eliminiert
  • Nährstoffe gelangen nicht mehr zurück ins Wasser
  • das Sieb reinigt sich von selbst

Infoblatt


3 Roboter

Der Roboter sorgt für die automatische Reinigung von Beckenboden und Beckenwänden.


4 Bio-Kompaktfilter

Bio- und Phosphat-Filter von BIOTOP übernehmen FilterfunktionDas Wasser strömt durch den Filter vertikal von oben nach unten und wird dabei biologisch gereinigt. Das heißt, dass Trübstoffe und organische Verbindungen von Bakterien zerlegt werden. Das Ergebnis ist glasklares Wasser. Für eine optimale Reinigungsleistung der Bakterien wird der Biofilter permanent durchströmt. Das biologisch gereinigte Wasser fließt anschließend dem PhosTec-Upstream Filter zu.


VORTEILE:

  • biologische Reinigung ohne Chemikalien
  • funktioniert ohne Energiebedarf
  • der Bio-Kompaktfilter ist platzsparend und für den Benutzer unsichtbar unter dem Steg untergebracht

Infoblatt


5 Phosphatfilter »PhosTec-Upstream«

Der Phosphatfilter PhosTec-Upstream wird im Living-Pool fix eingebaut. Er bindet effizient und ohne Einsatz von Chemikalien den im Wasser gelösten Phosphor, der für das Wachstum der Algen verantwortlich ist. Auf diese Weise werden die Algen regelrecht »ausgehungert«. Dabei fließt das Wasser von unten nach oben durch den Filter. Dadurch wird die Gefahr der Verstopfung des Filters minimiert. Das nährstoffarme Wasser wird dann mittels einer kleinen Pumpe ins Becken zurück gepumpt. Für die Kombination von Bio-Filter und PhosTec-Upstream-Filter wurde BIOTOP das europäische Patent erteilt.


VORTEILE:

  • Phosphor wird zuverlässig aus dem Wasser entfernt
  • platzsparend
  • einfache Handhabung
  • einfacher Wechsel des Filtermaterials
  • lange Lebensdauer

Infoblatt


Katalog Bestellen



Videos Ansehen



Website by berghWerk New Media